Sternstunde goes Israel-Palestine

Sternstunde | 07.07.2012

Während die Welt wie gelähmt dem Nahostkonflikt zusieht und Hoffnung längst zum unbekannten Fremdwort verkommen ist, stemmen sich junge Erwachsene mit größtem Engagement gegen eben diese Hoffnungslosigkeit. Die Musiker-Organisation Heartbeat hat es sich zur Aufgabe gemacht, Jugendliche von beiden Seiten zueinander zu führen. Sie musizieren nicht nur gemeinsam, sie bauen Brücken der Hoffnung und des Verständnisses der anderen, der vermeintlich verfeindeten Seite auf und sie reißen Vorurteile und Barrieren ab. In ihrem neuesten Projekt überschreiten junge Musiker aus Palästina und Israel, Europa und Afrika alle Grenzen. Mit BORDERLINE REMIX: A Hip HOpera for Border-jumpers and Stowaways mischen sie HipHop- und Opern-Elemente.

Was diese jungen Menschen dazu bewegt, sich auf diese Weise gegen Krieg und Zerstörung einzusetzen, diskutiert Chadi Bahouth mit Aaron Shneyer (Geschäftsführer von Heartbeat, USA), Tamer Omari (Co-Programm Direktor von Heartbeat, Palästina), Guy Gefen (Heartbeat-Jugendmusiker, Israel) und Cheb Kammerer (Co-Direktor von BORDERLINE REMIX und Direktor von ActiveVision, Palästina).

Just as the world is paralyzed while watching the Middle East conflict and hope has become nothing more than an unknown foreign word, young adults fight against this hopelessness with the greatest commitment possible. Heartbeat, an oranisation for musicians has made it their top priority to unite youngsters/adolescents of both sides. Not only do they make music together, but they build bridges of hope and appreciation for each other tearing down predjudices and barriers. With their newest project young musicians from Palestine and Israel, Europe and Africa cut across all borders. With BORDERLINE REMIX: A Hip HOpera for Border-jumpers and Stowaways they mix HipHop and Opera elements.

What it is that brings these young people to engage in this manner against war and destruction discusses Chadi Bahouth with Aaron Shneyer (Executive Director at Heartbeat, USA), Tamer Omari (Co-Program Director at Heartbeat, Palestine), Guy Gefen (Heartbeat Youth Musician, Israel) and Cheb Kammerer (Co-director of BORDERLINE REMIX, director of ActiveVision, Germany).