BalkanCult

In der Sendung BalkanCult könnt Ihr nicht nur etwas von den wichtigsten politischen Ereignissen aus den Balkanländern erfahren, sondern auch vieles über Balkan-Kulturen.

Wir berichten über die regionale Zusammenarbeit, bauen die Brücken zwischen den Völkern, Kulturen und Religionen in den neuen Balkan-Staaten und  informieren über die zahlreichen Initiativen, die die Beziehungen zwischen Deutschland und den Balkanländern vertiefen.

Berlin bietet oft ein Podium für die entscheidenden politischen Dialoge, denn  die Förderung von Stabilität, Sicherheit und Wohlstand in den Balkanländern ist ein prioritäres Ziel der EU. Die Aussicht auf eine künftige Mitgliedschaft in der EU ist ein starker Anreiz für politische und wirtschaftliche Reformen im westlichen Balkan und fördert die Aussöhnung zwischen den Völkern der Region, worüber in der Sendung BalkanCult regelmässig berichtet wird.

Wir stellen auch zahlreiche Künstler vor, die aus Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien nach Berlin kommen. Außerdem wollen wir Euch die Neuerscheinungen aus der Balkan-Musikszene präsentieren.

kommende Folgen

BalkanCult | 08.03.2021

Die Themen der heutigen Sendung:

  • Der Schriftsteller Novica Milic wurde mir dem Nikola-Milosevic-Preis ausgezeichnet
  • Die Kunst- und Kulturprojekte in Kragujevac
  • Die jugoslawische Popkultur der 1990 Jahre
  • Eine Rezension der Theateraufführung „Götterdämmerung" nach Luchino Visconti
  • Eine Uraufführung des Dramas „Tropfen auf heiße Steine" von Rainer Werner Fassbinder im „Belgrader Drama Theater" und
  • Das Multimediale Projekt „Das gesprochene Wort" in Serbien.

letzte Folgen

BalkanCult | 22.02.2021

Die Themen der heutigen Sendung:

  • Das 4. internationale Festival der klassischen Musik - Rossi-Festival in Belgrad, an dem junge Komponisten aus Israel, England, Russland, Philippinen, Serbien und aus der Ukraine teilgenommen haben
  • Ein Gespräch mit dem Chefredakteur der Belgrader Literaturzeitschrift Ivan Radosavljevic
  • Eine Ausstellung in Belgrad unter dem Titel „Everybody loves somebody sometimes"
  • Eine Rezension des neuesten Romans von Enes Halilovic und
  • Eine Theaterpremiere in der Kosovo-Stadt Gracanica

BalkanCult | 08.02.2021

Die Themen der heutigen Sendung:

  • Der Roman „Contra – Endorphin" von Svetislav Basara wurde mit dem NIN-Literaturpreis ausgezeichnet
  • Die Kunstgalerie in Cacak feiert 60 Jahre ihrer Entstehung
  • Der 47. Geburtstag des ungarischen Theaters in Novi Sad
  • Neue Bücher im serbischen Verlag „Prvenac" in Kragujevac
  • Die Shakespeare Komödie „Der Sommernachtstraum" hatte Premiere im Belgrader Nationaltheater

BalkanCult | 25.01.2021

Rückblick 2020: Wir berichten über einigen wichtigen Kunst- und Kulturereignisse in Serbien

  • Das 28. Festival der Ethno Filme
  • Online-Premiere des Films „Der Name des Volkes", über den wichtigen serbischen Politiker des 19 Jahrhunderts Svetozar Miletic
  • Eine Theaterpremiere: Das Stücks „Die Regierung und ihre Opposition" von Nebojsa Romcevic hat der beste serbische Theaterregisseur Egon Savin in Nis inszeniert
  • Der TV Film „Der Frühling im Januar"
  • und ein Gespräch mit dem serbischen Kunsthistoriker Branko Dimitrijevic

BalkanCult | 18.01.2021

Die Themen der heutigen Sendung:

  • Bücher Neuerscheinungen des serbischen Verlags „KORACI“ („Schritte“) aus Kragujevac
  • Die Galerie der zeitgenössischen Kunst in Nis feiert 5 Jahrzehnte ihrer Entstehung
  • Die Online-Präsentation von „Hoffmanns Erzählungen“ in der Berliner Komischen Oper
  • In memoriam: Der serbische Schauspieler Ivan Bekjarev ist verstorben

BalkanCult | 04.01.2021

In der heutigen Sendung reden wir mit jungen Künstlern aus Serbien, die trotz allen Corona-Umständen einige große Schritte in ihrem Schaffen im 2020 gemacht haben. Sie sind im Kommen und ihre Namen darf man nicht vergessen: der Dramaturg und Autor Filip Grujic, die Malerin Anja Toncic, der Filmregisseur Marko Djordjevic, der Pianist Nemanja Egeric und die zwei Dichter, Radmila Petrovic und Ivan Marinkovic.