Good to know: News, Support & Tipps

Aktionstag zum Tag der Nachbarn „Auf gute Nachbarschaft!“

Am Freitag, den 28. Mai, ist Tag der Nachbarn. Doch wie lässt sich nachbarschaftlicher Kontakt und Zusammenhalt gestalten, besonders in der Corona-Krise? Darum dreht sich der bundesweite Aktionstag der nebenan.de Stiftung. Die jährliche Initiative ruft zum vierten Mal deutschlandweit zu Aktionen in der Nachbarschaft auf, um Menschen zusammenzubringen, die sich sonst nur flüchtig im Hausflur oder auf der Straße begegnen.
Gerade in diesen herausfordernden Zeiten, die geprägt sind von Isolation und Abstand zueinander braucht es positive Ereignisse in der Nachbarschaft, um ein Gefühl von Gemeinschaft und sozialen Zusammenhalt in den Städten und Gemeinden zu stärken.

Ihr habt Lust, dabei zu sein? Ob als Privatperson, soziale Organisationen, lokales Gewerbe oder Kommune, alle können mitmachen. Auf www.tagdernachbarn.de könnt ihr Aktionen in eurer Nähe finden oder eure eigenen Aktionen starten. Zum Beispiel, indem ihr euch das kostenlosen Mitmach-Set mit sechs kreativen Aktions-Ideen bestellt. Darin befindet sich vielfältiges Material, um euch und euren Nachbarn eine Freude zu machen: wie Blumensamen, Postkarten, Plakate, ein Bingo-Spiel, Rezepte und eine Wimpelkette. Alle Aktionen sind selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln möglich. Viel Spaß beim Mitmachen und auf gute Nachbarschaft!

Anmeldung und mehr Infos zum Aktionstag gibt es unter: www.tagdernachbarn.de

Service-Tipp: Digitales Sprachcafé mit Magi

Bild von „Digitales SprachCafé“ mit Scrabble-Buchstaben und Sprechblasen und Text „Deutsch üben und sprechen mit Magi“

©FreiRaum / Digitales SprachCafé mit Magi

Hier gibt es einen heißen Tipp für alle, die gerade Deutsch lernen und sich wünschen, es auch mehr zu sprechen - was in Corona-Zeiten ja gar nicht so einfach ist!
Jeden Samstag von 16:00 bis 18:00 Uhr bietet das „digitale Sprachcafé" die Möglichkeit, mit Menschen aus aller Welt Deutsch zu üben. Die Deutsch-Lehrerin Magi öffnet jede Woche die Tore zum interkulturellen Konversations-Kurs über Zoom – komplett kostenlos! Eingeladen zum Sprachcafé sind alle, die Deutsch sprechen möchten. Es gibt kein Mindestniveau, alle bekommen hier die Gelegenheit zu sprechen, so gut sie können. In Magis Sprachcafé könnt ihr euch von Zuhause aus mit Menschen aus aller Welt vernetzen: Die Café-Besucher*innen kommen aus Ägypten, Marokko, dem Irak, Iran, Tunesien, Zypern, dem Baltikum, der Ukraine; aus Russland, Italien, Türkei und Mexiko. Einige von ihnen schalten sich direkt aus ihrem Herkunftsland zu, andere sind bereits in Berlin, um hier zu arbeiten, zu studieren oder sind gerade dabei ein Visum zu beantragen. Von überall auf dem Planten kommen sie jede Woche im digitalen Sprachraum zusammen, um sich auf Deutsch über spannende Themen auszutauschen.
Lust bekommen? Dann schaut doch mal vorbei im digitalen Sprachcafé! Nach Corona wird es übrigens auch wieder analog weitergehen in den Räumen von FreiRaum in der Schönhauser Allee 134a im Prenzlauer Berg, und parallel dazu weiterhin online für alle, die nicht in Berlin sein können. Hier findet ihr den Link zum digitalen Sprachraum:
https://us02web.zoom.us/j/2221341234?pwd=Z05uaGtTTkt1cXhOcTRIZGszQUFNQT09

Autorin: Carolin Kurz

Service-Tipp hören

Good to know

Ärztlicher CORONA Bereitschaftsdienst: 116 oder 117
(KV Notdienstpraxis Vivantes- Klinikum Friedrichshain)
Feuerwehr und Rettungsdienst: 112
Polizei: 110
Gift-Notruf (030) 19 240