Gender Medienwerkstatt

Workshopreihe für feministischen Journalismus
Oktober-Dezember 2018

Vier Wochenendworkshops, für Basiskompetenzen in vier journalistischen Bereichen, fokussiert auf Journalismus aus vier Feminismus Wellen, mit einem Ziel: Ansätze für mutigen, generationsübergreifenden Frauenjournalismus zu finden und in mehr als vier Praxisworkshops zu verwirklichen!

Ein kostenloses Angebot für Journalistinnen und ähnliche Berufsgruppen (Schriftstellerinnen, Politikwissenschaftlerinnen, Pressesprecherinnen, PR Managerinnen, Bloggerinnen, Musikwissenschaftlerinnen etc.), für medienaffine junge und nicht mehr so junge Frauen, für Studentinnen und Absolventinnen von Medien Hochschulen.

Bei Interesse bitte eine kurze Bewerbung mit Lebenslauf schicken an info@multicult.fm

Warum?
Frauenpolitische Themen und Probleme sind im 21. Jahrhundert aktueller denn je. Flucht und Migration stellen uns vor neue Herausforderungen, häusliche Gewalt gegen Frauen und sexualisierte Gewalt sind nach wie vor überall auf der Welt verbreitet – egal ob in Kriegs- oder Friedenszeiten.

Mit welchem Ziel?
Ziel der Theorie- und Praxis-Workshopreihe ist es:

  • journalistische Instrumente zu lehren welche die Geschlechterdemokratie voranbringen
  • Ansätze zu finden die zwischen digitalen #aufschrei oder #MeToo Kampagnen und Geschlechter- und gesellschaftsanalytische Theoriewerken der zweiten Feminismus Welle vermitteln
  • generationsübergreifender Bündnisse von Feministinnen Auffinden und Aufzeigen
  • Ansätze zu finden die kulturspezifische feministische Zielsetzungen auf gleiche Augenhöhe setzen und sie zu diskutieren
  • Strategien zu entwickeln um muslimische feministische Frauen und „Women of Color" selbst zu Wort kommen zu lassen - eine bessere Methode Vorurteilen entgegen zu wirken gibt es kaum!
  • der Retraditionalisierung der Geschlechterbilder entgegenzuwirken
  • Möglichkeiten eines mutigen Journalismus zu zeigen, der versucht in der Gesellschaft Gerechtigkeit und Chancengleichheit unabhängig vom Geschlecht zu schaffen!