morgen:magazin

Lokale Weltkultur. Frisch... vom Markt, live aus dem gläsernen Studio in der Marheineke Markthalle.
Werktags 7:00-9:00 auf UKW 88,4 und 90, 7 und per Livestream hier.

Am Montag, den 28. März 2011, startete unser Morgen:Magazin, das montags bis donnerstags von 7:00 Uhr bis 9:00 Uhr auf UKW 88,4 und per Livestream auf unserer Website läuft. Am Freitag jeder Woche gibt es einen Wochenrückblick, von 7:00 Uhr bis 8:00 Uhr. Auf Euch wartet Weltkultur in lokaler Vielfalt: live aus unserem Studio in der Marheineke Markthalle in Kreuzberg.

letzte Folgen

morgen:magazin | 20.07.2016

Auf 4 Rädern durch den Stau: das junge urbane Senegal findet man auf Seite 162 im Lonelyplanet. Da heisst es "Junge Inlineskater cruzen durch die verstopften Straßen Dowtowns – hängen sich an Busse und Lastwagen – tanzen durch den Stau " Elgin Hertel sprach mit dem Gründer der Inlineskateszene Babacar Ndiaye über die Sucht nach den Rädern und wieso man nach 34 Jahren skaten immer noch Spaß daran hat. 
https://de-de.facebook.com/ACCRO-ROLLER-10150165332745473/

Linsen & Grinsen: so heisst der 1. Agrar Slam Berlins, der vergangen Donnerstag in den Prinzessinnengärten stattfand. Ernste politische Themen wurden künstlerisch umgesetzt: mal durch ein Gedicht, dann durch einen Tanz, dann durch einen Song. Elgin Hertel war mit dabei und ging mit dem Mikrofon auf Stimmenfang. 
https://www.aktion-agrar.de/14-juli-berlins-erster-agrarslam-linsen-und-grinsen/

Worte als Waffe:  die beiden Rapper Thiat und Kilifeu von der Gruppe Keurgui haben mit ihren intelligenten politischen Texten im Jahr 2011 eine Jugendrevolte im Senegal angestoßen. Die Bewegung nennt sich "Y'en a marre" ("Wir haben es satt"), die viele tausende frustrierte Menschen auf die Straßen brachte. Die mitunter heftigen Proteste führten am Ende zur Abwahl des ungeliebten Präsidenten
https://fr-fr.facebook.com/pages/KEUR-GUI/53925096450

 

Foto Credits:  Elgin Hertel

Am Mikrofon: Elgin Hertel 

Im Studio: Elgin Hertel + Udo Boehlefeld

Redaktion: Elgin Hertel, Andreas Kabisch, Lissy Bauer 

morgen:magazin | 14.07.2016

Daniel Marques im Studio mit Andreas Kabisch

©Andreas Kabisch

Heimatlieder Allstars
Sänger, Musiker und Instrumentalisten treffen auf Berlner Bands und Chöre, portugisischer Fado trifft auf Volkslieder aus Syrien, kubanischer Son auf arabisch-andalusische Folkmusik und serbischen Ethnogesang. Zahwa Alaa Elraei traf zwei der Künstler die diesen Freitag in der ufa-Fabrik auftreten. Wir hören Ausschnitte aus ihrem Gespräch.

Geld oder Leben
Es ging bereits durch die Presse, der Laden von Hans-Georg Lindenau in der Manteuffelstr. 99 soll am 9. August früh um 9 Uhr zwangsgeräumt werden. Damit würde der Kiez ein Markenzeichen, den Laden für Revolutionsbedarf verlieren. Wir sprechen mit Tom vom Bündnis "Zwangsräumung verhindern".

Brazilian Explorative Music Festival
Er gewann 2010 den wichtigsten brasilianische Musikpreis, die US Presse umschreibt seine Musik als hochkarätig und wahrhaft innovativ, in Schweden spielte er für die Königsfamilie. Jetzt lebt er in Berlin und veranstaltet aktuell das Brazilian Explorative Music Festival zusammen mit der Global Music School Berlin. Im morgen:magazin begrüßen wir den Gitarristen und Komponisten Daniel Marques.

Im Studio: Andreas Kabisch

morgen:magazin | 13.07.2016

Morgenmagazin

von der Webseite kunstgalerie-bunter-hund.de

Diese Themen hat Jana Münkel heute für euch im Morgenmagazin:

Special girl: Die syrische Sängerin Enana Elassar erzählt von ihrer Flucht, ihrer Homosexualität und warum ihre Musik sie rettet.
Bunter Hund: Wie es ist, eine Galerie in Kreuzberg zu führen und mit Leben zu füllen, das erzählt Galeristin Pia Rubröder-Riedel live im multicult.fm-Studio.
Rigaer Ärger: Seitdem Ende Juni ein linkes Wohnprojekt unter Polizeischutz geräumt wurde, kam es am Wochenende bei Protesten zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstrierenden. Wir schauen es uns mal an.

Übrigens, am Samstag, dem 16.7., tritt Enana Elassar um 17:30 Uhr auf der Bühne C des lesbisch-schwulen Stadtfest am Nollendorfplatz auf.

Am Mikrofon: Jana Münkel

Enana Elassar
diese Sendung zum Nachhören bei Mixcloud
Bunter Hund
diese Sendung zum Nachhören bei Mixcloud

morgen:magazin | 30.06.2016

Nächste Woche findet ein Theaterfestival in Berlin statt. Ein selbstorganisiertes, politisches Theaterfestival von und für Jugendliche, veranstaltet vom JugendtheaterBüro Berlin - das FESTIWALLA. In diesem Jahr dreht sich alles um das Thema "Himmel auf Erden? Glaube – Wissen – Widerstand". Zu Gast im Studio ist Jasmin Ibrahim, Leitungsmitglied des FESTIWALLA und Mitglied im Leitungskollektiv des Jugendtheaters. Mit ihr sprechen wir über das Festival.

Geld oder Leben, heute mit Marie von "Kreuzberg hilft". Die Initiative von ehrenamtlichen Helfern für Geflüchtete, "Kreuzberg hilft", findet sich inmitten des Berliner Behördenchaos wider. Ihre Arbeit wird dadurch nicht leichter. Wir sprechen über den kürzlich erfolgten Umzug von Geflüchteten aus der Turnhalle der Hector-Petersson-Schule in die Bezirke Spandau und Hohneschönhausen.

Zu guter Letzt stellen wir euch eine Partei vor, die am 18. September zum Berliner Abgeordnetenhaus antreten möchte. Die Partei Vera in unserem Faktencheck zur geplanten Berliner Politik. Im Studio begrüßen wir den Bundessprecher der Vera Partei, Daniel Plaßmann.

Ach ja, gute Weltmusik und Freikarten in unserem Kulturtipp gibt es auch!

Im Studio: Andreas Kabisch

morgen:magazin | 23.06.2016

Morgenmagazin

CC BY 2.0 michael pollak

Diesen Donnerstag erwartet euch ein Feuerwerk hochkarätiger    Musikergäste!

Den Anfang macht Chamu Ifreeka, Musiker aus Zimbabwe der uns das Nationalinstrument ein wenig näher bringen wird und der auch live als Feature von Queen Mashi auf dem Bergmannstraßenfest zu hören sein wird.

Dann geht es weiter zu Reggae und Dancehall aus dem großen Land im Osten, aus Russland. Miss Baas ist im Studio und wird über ihr neues Projekt und die neue EP berichten.

Last but not least haben wir einen der Prominentest Vertreter des westafrikanischen Hip Hops zu Gast. Didier Awadi aus dem Senegal ist in Berlin und stattet uns einen Besuch ab. Er wird ebenfalls live zu sehen sein, diesen Freitag im Badehaus Szimpla und wir haben Freikarten für euch! Reinhören lohnt also in jedem Fall!

Im Studio: Andreas Kabisch