CultureClash

Berlin ist eine Mikroausgabe der Welt. Hier treffen die verschiedensten Kulturen aufeinander, vermengen sich und kreieren Neues, z.B. das Jugend-Magazin CultureClash. Was ist Kult in Peru, welcher neue Trend schwappt aus Amerika rüber und was tut sich in der Berliner Szene?
Das alles verpackt in Berlin-bunte Beats hören die Ausgeschlafenen unter euch im Original und immer bilingual 14 tägig samstags von 10-11 Uhr! Dann drehen wir unser Mikro auf - und ihr das Radio! Und wenn ihr genauer wissen wollt, wer da hinter dem Mikro im gläsernen Studio steht, dann schaut euch doch mal unsere Profile an!

Berlin is a microcosm: Cultures meet, mix and create new things, one of them CultureClash. The team of CultureClash speaks four of the Berlin languages in the three different versions: the German-English on, the German-French one and the German-Spanish version. What's cult in Peru, what the latest from the United states and what's on in Berlin? That's what we want to find out, always easy-going and relaxed with lots of the newest music from all over the world. The alert among you can listen to Berlin's multicoloured beat, live and always bilingual, on two Saturdays a month from 10-11 o'clock. Will you turn up your radio when we we switch on our mics? We know you will!^^ And if you want to find out who exactly is standing behind those mics in the glass studio - check out our profiles! ;

Berlin est une micro-édition du monde. Les différentes cultures y sont représentées et beaucoup de langues y sont parlées. L'équipe de CultureClash parlent quatre d'entre elles, réparties sur 3 émmissions différentes: allemand-anglais, allemand-français et allemand-espagnol. Qu'est-ce qui est culte au Pérou? Quelles sont les dernières nouvelles d'Amérique? Qu'est ce qui se fait à Berlin? C'est ce que nous voulons vous faire découvrir, dans une ambiance agréable et décontractée, accompagnée de musique moderne du monde entier. Rythme coloré de Berlin à écouter entre nous, en direct et toujours bilingue! Alors nous allumons nos micros et vous votre Radio! Et si vous voulez en savoir plus sur ceux qui se trouvent derrière le micro, vous pouvez jeter un oeil à nos profils! ;)

Berlín es un resumen del Mundo. Aquí confluyen y se mezclan las más variadas culturas creando nuevas expresiones como, por ejemplo, CultureClash. Culture Clash es el magacín bilingüe sobre Berlín para el público joven y se emite dos veces al mes en sus cuatro versiones: alemán-inglés, alemán-frances y ahora también alemán-español. ¿Cómo interaccionan las diferentes culturas del globo en Berlín? ¿Quiénes son sus protagonistas? ¿Qué iniciativas están llevando a cabo? Estos son los temas sobre los que hablaremos en CultureClash, siempre acompañados de la música más actual de la escena multicultural berlinesa.

Berlin é uma micro-edição do mundo. Representa diferentes culturas e várias línguas são faladas A equipa de Culturclasch fala quatro delas divididas em 3 emissões diferentes: alemão- inglês, alemão- francês e almão -espanhol. O que é culto no Perú ? Quais são as últimas novidades da América? O que se faz em Berlin? O que é que queremos fazer-lhe descobrir, num ambiente agradável e descontraído, acompanhado de música moderna do mundo inteiro. Ritmos coloridos de Berlin a escutar entre nós e sempre bilingue! Então , nós ligamos os nossos microfones e vocês liguem a radio! E se quiserem saber mais sobre aqueles que estão atrás dos microfones, podem dar uma olhada nos nossos perfis...

Young talents wanted

CultureClash Team sucht neue ModeratorInnen!

Young talents wanted

Im offenen Magazinformat des bilinguale Jugendmagazins CultureClash beziehen wir HörerIinnen im Live- Interview, als Co–RedakteurInnen und über soziale Netzwerkewerden mit ein.
Wir, ein junges Team internationaler ModeratorInnen produzieren zweisprachige Sendungen. Deutsch als Lingua franca gemixt mit: Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Russisch, Japanisch etc. Das Moderatoren-Duo besteht aus einem deutschen Muttersprachler der die Fremdsprache fließend spricht und einem native Speaker der jeweiligen Sendungssprache.
Wenn Du – außer Deiner Muttersprache noch eine weitere Sprache fließend sprichst und Interesse und Erfahrung im Journalismus, Medien- oder Soundbereich hast, dann bist du perfekt für unser CultureClash Team! Wir könnten auch mal wieder ein paar german native Speaker brauchen ;)

Melde Dich unter: cultureclash@multicult.fm

letzte Folgen

Europawahl, on en parle!

CultureClash | 18.05.2019

Im Vorfeld der Wahlen haben wir mit Europa-Expert*innen über die Zukunftsrolle Europas gesprochen:Laila Wold ist Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im europäischen Parlament und Laurent Couraudon ein bekannter deutsch-französischer En marche Aktivist und Blogger. Und natürlich kommen auch Aktivist*innen der Fridays For Future Demonstrationen zu Wort!

Dans le cadre des élections européennes, nous partons à la rencontre d'experts de l'Europe : Laila Wold, chargée de communication pour le Parlement Européen et Laurent Couraudon, un blogger franco-allemand proche du Parti politique En Marche. À entendre également dans cette émission : les lycéens du mouvement Fridays For Futur!

Hissa Hilal

CultureClash | 22.12.2018

 The Poetess – Special Interview zur Doku mit Regisseur Andreas Wolff

Special zum Porträtfilm über die saudi-arabische Dichterin Hissa Hilal

The Poetess, Die Dichterin, ist ein Dokumentarfilm über Hissa Hilal, eine Frau aus Saudi-Arabien, die in den letzten Jahren für Millionen von Menschen zu einem Symbol für die Meinungsfreiheit und Menschenrechte geworden ist. Beeindruckt von ihrer Geschichte luden Nachwuchsjournalisten des Plaza Projektes sowohl Hissa Hilal als auch die Regisseure zu einem Interview ein. Leider konnte die Dichterin der Premiere ihres Filmes nicht beiwohnen. Plaza Teilnehmerinnen, waren bei der Premiere dabei.

Emily Kühnberger und Kawa Ibrahim geben im Interview mit Andreas Wolff, einem der Regisseure einen tiefen, fast privaten Einblick in Hissas Geschichte.

Moderation. Emily Kühnberger und Kawa Ibrahim
Technik: Abdulmueen Talaat

Junger Online Kulturkanal gegen Gewalt im Kongo

CultureClash | 14.04.2018

Rumba - das war lange Zeit die bekannteste Musik aus der Demokratischen Republik Kongo. Aber jetzt wächst im Osten des Landes eine Protestkultur heran. Die junge Rap- und Afropop-Generation hält die Rumba für viel zu zahm.

Auch , Moderator des Französisch-Swahili Formates Ngoma, zieht kritische Texte den Liedern von Liebe und Herzschmerz vor. Die Musik seiner monatlichen Sendung bei multicult.fm beinhaltet alle Genres kongolesischer Musik.

Denn er will den Europäern zeigen, wie vielfältig seine Heimat ist. Aber auf seinem neuen Online-Kulturkanal Zik plus kommen vor allem Musiker zum Zug, die der Gesellschaft etwas zu sagen haben.

Weshalb das nach Jahrzehnten von Krieg und Gewalt nötig ist und warum er Musik für eine Waffe des Friedens hält, verrät Yves Kalwira den multicult.fm Nachwuchsjournalisten.

Redaktionelle Leitung: Judith Raupp
Moderation deutsch/ französisch : Bérénice Miége und Victoria Obst

Kunst in der Krise - Ukraine und Russland

CultureClash | 03.03.2018

© alex@ALUETTGE.de, K. Aripova

In dieser Ausgabe treffen sogar drei Länder aufeinander: Russland, die Ukraine und Deutschland. Wir wollten wissen: Wie wirkt sich die politische Eiszeit zwischen Russland und der Ukraine auf die Kultur der Länder aus? Hat sie einen Einfluss auf die Musik ? Auf Filme? Auf bildende Kunst?

Komila Aripova und ihre Chatfreundinnen aus der Ukraine beschreiben die Kulturlandschaft in den beiden Ländern aus erster Hand. Der ukrainische Musiker Igor Savitski vom Malenki Fun Orchester erläutert, warum er vor allem In dieser Zeit die ukrainische Musik in Deutschland verbreiten will. Und natürlich haben wir erfragt wie die jüngste Generation aus Russland und der Ukraine die ganze Lage einschätzt.

Redaktion und Co-Moderation: Jule Wolf
Moderation: Komila Aripowa

CultureClash | 05.08.2017

© Discos Horóscopo

In dieser Ausgabe von CultureClash führen wir ein Interview mit Diego Hernández, ein in Berlin lebender Peruaner, von dem wir mehr über die „Discos Horóscopo" erfahren, ein legendäres Musiklabel von „Chicha" aus Peru. Das Label gab es von 1977 bis 1997 und derzeit erfährt es eine Wiederbelebung. An diesem Projekt ist Diego Hernández als DJ und Kulturmanager beteiligt, wobei es darum geht die legendären Produktionen diese Genres zu würdigen, welches auf eklektische Weise eine Verbindung zwischen Populärmusik, Folklore und Moderne geschaffen hat. Im Juni haben sie die erste Neuerscheinung dieses neuen Lebensabschnitts der „Discos Horóscopo" herausgebracht, eine Platte über Chacalón y la Nueva Crema. Außerdem hört ihr unsere musikalisch - kulturellen Empfehlungen für den Rest des Sommers in Berlin.

En esta edición de CultureClash entrevistamos a Diego Hernández, peruano y residente en Berlín para hablar de Discos Horóscopo, el mítico sello de chicha peruana que existió desde 1977 hasta 1997 y que ahora resucita. Un proyecto en el que este Dj y gestor cultural está involucrado y que trata de dignificar aquellas legendarias producciones de este género ecléctico y popular que transitaba sin complejos entre lo folklórico y lo moderno. En junio realizaron el primer lanzamiento de esta nueva andadura de Discos Horóscopo con un disco sobre Chacalón y la Nueva Crema. Además, escucharán nuestras recomendaciones de ocio en Berlín para lo que queda de verano.

Nachwuchs im CultureClash Team

Nachwuchs im CultureClash Team

Mit Hilfe des Berliner Projektfonds für Kulturelle Bildung bekommen im Zeitraum 1.03.2014 - 28.02.2015 Berliner Schüler der Neuköllner Otto Hahn Schule, sowie der Kreuzberger Hector Peterson Schule als Nachwuchsjournalisten von Radio multicult.fm einen Einblick in die vielfältige Berliner Kulturwelt.

Erfahrene JournalistInnen und ModeratorInnen von multicult.fm führen die Teilnehmenden in die Materie ein, gemeinsam mit den betreuenden Lehrkräften werden regelmässig Workshops durchgeführt mit dem Ziel Inhalt und Form in sendefähiger Qualität zu schaffen.

Alle produzierten Beiträge der Jungen Kulturreporter werden in unserem Jugendmagazin CultureClash sowie teilweise auch im Morgenmagazin gesendet.